Kuriosität der Woche (7)

Ein Gläserner Boden? Zauberei? Augen die durch Bodendielen schauen?

Ein Fest bei den Mondbarden, wer war nicht schon einmal da und kennt nicht das Haus dieser Kapelle, die nicht nur wundervolle Musik macht sondern eine Institution ist.

Und auf solch einem Fest ging eine Dame, die nicht genannt werden möchte in den Keller. Was sie dort wollte? Wein holen oder was anderes, nun wir werden es nie erfahren.

Sie staunte nicht schlecht, als sie, als wäre der Boden des Saales und damit auch die Decke des Kellers aus Glas, von unten aus alles beobachten konnte, wo doch der Boden massiv, stabil und undurchsichtig wie immer war.

Zauberei? Der böse Blick? Macht die Musik der Mondbarden Bodendielen durchsichtig, wir wissen es nicht!

((OOC: eure Kuriositäten schickt Ihr bitte als Screenshot (JPG-Format) an redaktion@auenlandbote.blog ))

Mairad Birnhaag in Stellvertretung von Beriamond Bachufer für den Auenland Boten

4 Gedanken zu „Kuriosität der Woche (7)

  1. Ach Quatsch, böser Blick. Pfft! Bei der himmlischen Musik der Mondbarden hat das ganze Haus geschwebt. Die ominöse Dame war nur sauer, weil sie das Beste verpasst hat!

    Liken

  2. Na ich habs doch gewusst das bei den Mondbarden etwas nicht stimmt. Aber mal so unter uns. So einen Glasboden hätte ich ja auch gerne.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s