Das Große Auenländer Pferderennen – Zweiter Tag – Gesellschaftlicher Teil

Auch der zweite Tag des Großen Auenländer Pferderennens war ein gesellschaftliches Muss. Denn wie bei jedem anständigen Pferderennen, ging es auch hier nicht nur um Ross und Reiter sondern auch um sehen und gesehen werden. Da darf der Auenland Bote natürlich nicht fehlen! Das Auenländer Pferderennen ist natürlich auch ein kultureller Höhepunkt im Auenland und … Das Große Auenländer Pferderennen – Zweiter Tag – Gesellschaftlicher Teil weiterlesen

Das Große Auenländer Pferderennen – Erster Tag – Gesellschaftlicher Teil

Das gesellschaftliche Ereignis des Auenlandes stand an, werte Leser. Man kann über Herrn Birkenheim ja sagen, was man will, einen vergleichbaren Organisator und Gastgeber gibt es im ganzen Auenland nicht noch einmal. Das Auenländer Pferderennen ist das Ereignis, bei dem man dabei sein muss! Und wie immer was alles bestens organisiert, die Tische bogen sich … Das Große Auenländer Pferderennen – Erster Tag – Gesellschaftlicher Teil weiterlesen

Frag Oma Tagetes

So, Kinder, heute möchte ich mich mit einer ernsten Sache beschäftigen. Grenzer! Jeder kennt unsere Grenzer und vielleicht ist der eine oder andere auch schon einmal wütend geworden, weil er von der jungen Tulpeline einen Strafzettel bekommen hat. Aber die junge Dame ist eine Grenzerin mit Leib und Seele und verteilt nur dann Strafzettel, wenn … Frag Oma Tagetes weiterlesen

Beeren-Quark-Torte ohne Backofen

Nicht jeder Lange soll angeblich einen Backofen in seinem Haus haben, so unvorstellbar das auch sein mag, nicht wahr? Aber dafür gibt es auch eine Abhilfe, dann man kann auch eine Torte „Backen“ ohne dass mein einen Backofen braucht und sie schmeckt auch noch sehr lecker. Was braucht Ihr: Viele Butterkekse (200 g) 1 Schüssel … Beeren-Quark-Torte ohne Backofen weiterlesen

Grußworte der Redaktion – Ausgabe 11 (23.05.20)

Von Rechts nach Links: Aubi Bocksburger, Faroweis Birnhaag, Waido Freyluft, Mairad Birnhaag, Sebylla Silberdistel, Beriamond Bachufer, Beuno Willowtree, Cattaline Langbein, Vaida Finkenschlupf (es fehlen Fipro Winzig, Tagetes Flinkfuss und Idda Goldkerze) Liebe Leserinnen und Leser, In der heutigen Ausgabe des Auenland Boten hat unsere Redaktion wieder viele tolle Artikel für Euch aufbereiten können. Insgesamt umfasst … Grußworte der Redaktion – Ausgabe 11 (23.05.20) weiterlesen

Sturz beim Staffelrennen und Knöchelverletzung beim Aubi

Beim Staffelrennen am vergangenen Wochenende musste sich die Reiterstaffel vom Aubi der starken Konkurrenz geschlagen geben, wobei wir am Anfang um Längen in Führung gingen. Dieser Umstand lag auch an einem dramatischen Reitunfall unserer lieben Mairad, deren Stute mit einem Huf durch die ersten Holzplanken brach und dabei ihre Reiterin unsanft abwarf. Mairad stürzte in … Sturz beim Staffelrennen und Knöchelverletzung beim Aubi weiterlesen

Einsendung: ‚Möge die Hirsch-Schau beginnen!‘

Elbenherr Valimaro Taurthir von der Elbengemeinschaft Randir va Arda schickte unserer Redaktion eigens angefertigte Skizzen verschiedenster "Hirsch-Modelle", die sich in seiner Sammlung befinden und die er unserer Leserschaft in Hinblick auf die vergangenen 11. Auenländer Pferderennen einsendete, um einmal für diese besonderen Reittiere zu werben und das Verständnis im Auenland für diese Tiere zu erhöhen, … Einsendung: ‚Möge die Hirsch-Schau beginnen!‘ weiterlesen

Wir bereisen das Auenland (8) – Oberbühl

Wir bereisen das Auenland. Unser schönes Auenland hat vieles zu bieten.Vieles gibt es hier zu sehen, vieles zu essen, vieles zu trinken und vor allem gibt es immer gute Stimmung. In dieser Artikelreihe werde ich, Faroweis Birnhaag, euch mitnehmen auf eine Reise durch mein Heimatland und euch alle Orte zeigen, die zu meiner Heimat zählen. … Wir bereisen das Auenland (8) – Oberbühl weiterlesen

Kleintierevent: ‚Rîn e-levain a e-gelais‘ erfolgreich in Muilnen veranstaltet!

Am Mittwochabend vor drei Wochen lud die Elbengemeinschaft "Randir va Arda" zu ihrem angekündigten Kleintierevent "Rîn e-levain a e-gelais" (Anmerk. der Red.: Königin der Pflanzen und Tiere) in ihre Elbensiedlung Muilnen nach Falathlorn ein und begrüßte die Gäste freundlich, die bereits am Eingangstor von den zwei drei hübschen Elbenherrinnen Nellreth, Luganien und Calanduil in Empfang … Kleintierevent: ‚Rîn e-levain a e-gelais‘ erfolgreich in Muilnen veranstaltet! weiterlesen