Das Große Auenländer Pferderennen – Zweiter Tag – Gesellschaftlicher Teil

Auch der zweite Tag des Großen Auenländer Pferderennens war ein gesellschaftliches Muss. Denn wie bei jedem anständigen Pferderennen, ging es auch hier nicht nur um Ross und Reiter sondern auch um sehen und gesehen werden. Da darf der Auenland Bote natürlich nicht fehlen!

Das Auenländer Pferderennen ist natürlich auch ein kultureller Höhepunkt im Auenland und deshalb wurden die Rennen auch am zweiten Tag durch ein musikalisches Rahmenprogramm ergänzt. Welches auch wieder vom Veranstalter, Herrn Birkenheim, lautstark angekündigt wurde:

Craaco: »HERZLICH WILKOMMEN BEIM FINALEN TAG DER 11. AUENLÄNDER PFERDERENNEN! WIR WÜNSCHEN EUCH VIEL SPAß BEIM ERÖFFNUNGSKONZERT DER BUNTEN VÖGEL UND SCHALL UND RAUCH!«

Während die bekannte Kapelle ihre eingängigen Lieder spielte und viele dazu das Tanzbein schwangen, wurden andernorts viele Wetten auf Sieg und Platz beim offiziellen Wettbüro abgeschlossen. Herr Faroweis Birnhaag der Leiter des Wettbüros, achtete peinlich darauf, dass alles korrekt zuging.

Die Bunten Vögel heizten weiterhin die Stimmung an und der umtriebige Veranstalter animierte die Besucher des Rennens zum Abschließen weiterer Pferdewetten:

Craaco: »SCHLIEßT WÄHREND DES KONZERTES BEREITS WETTEN AM WETTSTAND FÜR DIE HALBFINALS IM EINZEL UND DER SIPPENSTAFFEL AB! DER WETTSTAND WIRD GEFÜHRT VON AMANTA UND FAROWEIS.

INFORMATIONEN ZU DEN PAARUNGEN GIBT ES NATÜRLICH VOR ORT AM WETTSTAND , SOLLTET IHR NICHT WISSEN WER GENAU GEGEN WEN ANTRETEN WIRD.

HEUTE ABEND ZUR SIEGEREHRUNG WIRD DANN AUCH DER WETTKÖNIG DES EVENTS PRÄENTIERT UND AUSGEZEICHNET!«

Ansonsten war ein großes Hallo auf der Festwiese, man begrüßte sehr entfernte Verwandte, bewunderte Kleider und Hüte und tauschte die üblichen Nettigkeiten und Rezepte aus.

Nachdem die Bunten Vögel ihren musikalischen Beitrag beendet hatten, wurden die Besucher – wiederum durch Herrn Birkenheim – aufgefordert ein Spalier zu bilden. Nachdem sie das am Vortag schon ausgiebig geübt hatten, ging es heute bedeutend schneller und die Teilnehmer des Rennens konnten an den Zuschauern vorbei defilieren.

Eigentlich hätte ich bei der Staffel des Boten auch mit dabei sein sollen, aber kurz vor dem Rennen ist mein Pony ausgebüxt und wieder in Richtung heimatlicher Stall gelaufen. Ich hatte nun die Wahl mein Pony zu verfolgen und das Rennen ganz zu verpassen oder nur als Zuschauerin teilzunehmen. Da ich auch als Reporterin hier war, stand es außer Frage, dass ich bleibe.

Über das Rennen selbst könnt ihr alles Wissenswerte aus dem Bericht von Beuno erfahren, der ebenfalls in dieser Ausgabe erschienen ist. Nur soviel, dass die Staffel der Fäuste Durins vorne lag, hätte man vorher wissen können. Denn einige der Reiter sollten gleich noch im zweiten musikalischen Intermezzo des Rennens aufspielen und weil ein Musiker sich gern vorbereitet, mussten sie sich beim Rennen extra beeilen!

Die Zwergenkapelle spielte ihre bekannten und beliebten Gassenhauer, bei denen kein Tanzbein ruhig bleibt. Auch ich habe eine flotte Sohle auf’s Parkett gelegt, aber nur kurz. Denn eigentlich sollte ich ja einen Stimmungbericht für das Feuilleton machen. Ich bin dann zwischen den Zuschauern umhergewandert, um im Gespräch die Meinungen und Stimmungen der Gäste zu erfahren. Aber eins kann ich sagen, die Fäuste haben wieder einmal alle auf das Beste unterhalten.

Nach dem Spiel der »Fäuste« wurden die Finalrennen bestritten. Einige der Zuschauer waren hier wohl leicht überfordert:

Vyzra: »He? Was ist passiert!? Wer hat gewonnen?«
Tigeke (schaut zur Bahn): »ich hab auch nicht aufgepasst…«
Maeronmorn (zu Vyzra und Tigeke): »Ihr solltet üben, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun.«
Vyzra (laut über das Feuerwerk hinweg): »Ich kann mehrere Dinge gleichzeitig tun! Aber hier ist soooooo viel los!«

Aber kurz darauf waren alle Reiter im Ziel und Herr Birkenheim bat die Zuschauer zur Siegerehrung auf die Wiese hinter dem Pferdestall. (Auf die Geschichte mit dem Fisch werde ich hier nicht eingehen, das ist ein Thema für die Munkelei.)

Craaco: »WIR TREFFEN UNS NUN AUF DER WIESE HINTER DEM STALL ZUR SIEGEREHRUNG«

Einige Besucher mussten sich wegen der fortgeschrittenen Abendstunde verabschieden. Sie hatte noch einige Meilen bis zu ihrem Heim zurückzulegen und wollten noch vor Mitternacht zu Hause sein. Der Rest begab sich zur Wiese, wo die Brago Brothers ’n Sister schon bereit standen, um die Siegerehrung musikalisch zu untermalen.

Nachdem sich die meisten Zuschauer auf der Wiese versammelt hatten, ergriff Veranstalter Birkenheim das Wort, um sich herzlich bei allen zu bedanken, die zum Gelingen des Rennens beigetragen haben:

Craaco: »SO WERTE TEILNEHMER, WERTES PUBLIKUM‘ BEVOR WIR NUN ZUR ERWARTETEN SIEGEREHRUNG KOMMEN WIRD ES ZEIT DANKE ZU SAGEN. DANKE AN ALLE HELFENDEN HÄNDE DIE TEIL DIESES ZWEITÄGIGEN EVENTS SIND UND OHNE DIE SO ETWAS NICHT MÖGLICH WÄRE.

ALS ERSTES MÖCHTE ICH MICH BEI DEN MUSIKERN BEDANKEN! ZIEHENDEN MUSIKANTEN, STRUCK BY MOONLIGHT, HARFENSCHLAGS, BUNTE VÖGEL MIT SCHALL UND RAUCH, FÄUSTE DURINS UND BRAGO BROTHERS! VIELEN DANK FÜR EURE ZUVERLÄSSIGKEIT UND SCHÖNE MUSIK.

ALS NÄCHSTE GEHT MEIN DANK AN DIE RENNLEITUNG, DIE STRECKEPOSTEN GESTELLT UND ZUSAMMEN MIT MIR AN DER ZIELLINIE AUFGPASST HABEN, AN ALLE HELFER DANKESCHÖN!

EIN WEITERER DANK GEHT AN DIE LEUTE AM WETTSTAND. FAROWEIS UND AMANTA DIE MIT VIEL FLEIß UND STRESS ALL EURE WETTEN ANGENOMMEN HABEN!

UND EIN DANK AN MILLARAY DIE MAL WIEDER EINE GRUNDLAGE FÜR DIE WERBEPLAKATE ENTWORFEN HAT.

EIN LETZTER DANK GEHT AN STANDING STONES UND CORDOVAN, DENN AUCH ER HAT DAS EVENT MIT PREISEN UNTERSTÜTZT! DANKESCHÖN.

ZUM SCHLUSS SOLL NUN NOCH GESAGT SEIN, DASS DER GRÖßTE DANK AN EUCH ALLE GEHT! OHNE EUCH WÄRE ES NICHT EIN SO GROßES UND TOLLES EVENT! DANKE AN ALLE TEILNHEMER FÜR DEN FAIREN VERLAUF UND ALLEN GÄSTEN DAS IHR DA SEID.«

Nachdem der Applaus für die vielen Danksagungen verklungen war, kündigte Herr Birkenheim die Siegerehrung an. Begonnen wurde mit der Staffel.

Craaco: »BEGINNEN TUN WIR MIT DEM SIEGER DER 11. AUENLÄNDER PFERDERENNEN IM STAFFELWETTBEWERB!

APPLAUS FÜR DIE FÄUSTE DURINS!!!!!!«

Die Zwergenstaffel wurden mit Applaus und vielen Bravo-Rufen bedacht. Auch ich muss neidlos anerkennen, dass sie ihre Reitziegen sehr gut beherrschen.

Craaco: »NUN KOMMEN WIR BEVOR ES ZUM EINZELWETTBEWERB GEHT ZUM WETTKÖNIG DES TURNIERS!

MIT 6 RICHTIGEN WETTEN AN BEIDEN TAGE IST DER SIEGER CORTIS! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU 1000 HDRO PUNKTEN.

APPLAUS!«

Auch der Wettkönig wurde mit gebührendem Applaus und auch etwas Neid bedacht.

Craaco: »KOMMEN WIR NUN ZUM EINZELWETTBEWERB! AUF DEM 4. PLATZ ALS TRAGISCHER VERLIERER IST GOLLORIN ! DESWEGEN BEKOMMT ER ALS PASSENDEN PREIS DIE [Schrift der dummen Gans]«

Erst fand ich den Preis etwas gemein, aber dann dachte ich, dass man aus so einer Gans ja auch einen schönen Braten machen kann. Und da hat der Herr Gollorin dann doch etwas Nützliches bekommen!

Craaco: »NUN KOMMEN WIR ZUM TREPPCHEN! SIEGER IM KLEINEN FINALE UND SOMIT PLATZ DREI – IST AMANTA!

GLÜCKWUNSCH ZU 500 HDRO PUNKTEN [Hübsches Porträt einer Spitzmaus] [Schrift des Weißkopffalken] [Schrift des Weißen Huorn]«

Craaco: »IN EINEM FINALE IN DEM ER LEIDER SCHNELL ZURÜCK LAG UND NICHT MEHR AUFHOLEN KONNTE, MUSSTE ER SICH GESCHLAGEN GEBEN! ABER ER HAT ES BIS INS FINALE GESCHAFFT UND SOMIT GROßE REITKÜNSTE BEWIESEN!

APPLAUS FÜR DEN ZWEITEN PLATZ…..DIARGI!

GLÜCKWUNSCH ZU 1000 HDRO PUNKTEN[Hängetopf mit grünem Efeu] [Schrift des weißen Schwans] [Schrift des schwarzen Pfaus] [Schrift des Sicheldrachens]

Craaco: »NUN KOMMEN WIR ABER ZUM SIEGER DER 11. AUENLÄNDER PFERDERENNEN! DOMINANT IM FINALE FRÜH IN FÜHRUNG GEGANGEN UND AN BEIDEN TAGEN FEHLERLOS GERITTEN.

GEWINNER DER 11. PFERDERENNEN IST……

TRULCO!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU 1500 HDRO PUNKTEN [Die Geschichte von Elendil] [Schrift der schwarzen Fledermaus] [Schrift des Orangen Wyandotte-Huhns] [Schrift des kleinen Mûmak]!

Alle Gewinner wurden gebührend gefeiert und die Bragos spielten die passende Musik. Herr Birkenheim beendete den offiziellen Teil:

Craaco: »DAS WAREN DIE 11. AUENLÄNDER PFERDERENNEN! DEN ABEND AUSKLINGEN LASSEN WERDEN NUN DIE BRAGO BROTHERS! FEIERT NOCH IN DEN ABEND HINEIN! DANKE!

EIN HOCH AUFS PFERDERENNEN«

Die Bragos spielten dann noch eingängige Tanzmusik und es wurde fröhlich geschwoft. Ich konnte leider nicht mehr länger bleiben, weil ich ja noch den Artikel im Redaktionssmial schreiben musste…

Sebylla Silberdistel für den Auenland Boten

10 Gedanken zu „Das Große Auenländer Pferderennen – Zweiter Tag – Gesellschaftlicher Teil

  1. Grossartiger Bericht, liebe Seby! Man kann quasi alles nochmal nachverfolgen und miterleben, auch wenn man nicht vor Ort war! So soll es sein! Bravo! 😀

    Liken

  2. Toller Bericht, liebe Sebylla! Ja, auch der zweite Tag war genauso spannend, wie der erste Renntag!
    Aber einen winzigen Kritikpunkt habe ich dann doch: Die Staffeln kamen viel zu kurz. Dabei finde ich diese Rennen um einiges spannender, als die Einzelrennen, weil einfach mehr passieren kann. Ich würde mich riesig freuen, wenn sie beim nächsten Pferderennen ein wenig mehr an Beachtung bekämen … Aber das ist meine ganz persönliche Meinung.

    Liken

    1. Da gebe ich dir recht, Tunvil. Aber ich war ja nur für den Gesellschaftsteil zuständig, also Hüte, Kleider und Roben und Smaltalk. Die Rennen hat unser Beuno kommentiert. 😉

      Liken

  3. Sehr gelungener Bericht Sebylla, immer weiter so *Daumen hoch* Kann meinen Vorrednern da nur zustimmen.
    Und nochmals im Namen von den Vögeln und Schall und Rauch ein ganz herzliches Dankeschön, dass wir wieder mit dabei sein durften 🙂

    Liken

    1. Danke für das Lob, Herr Ordosig.
      Aber ein Rennen ohne Euch? Da würde ja etwas fehlen! Ihr MÜSST also im nächsten Jahr wieder dabei sein. 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s