Erster Tag der 11. Großen Auenländer Pferderennen: Die Ergebnisse!

Seit Wochen hatten die Rennsport- und Pferdefreunde diesem Tag – beziehungsweise ‚diesen Tagen‘ – entgegengefiebert und ungeduldig mit den ‚Hufen gescharrt‘, doch am vorletzten Freitag, war es endlich soweit und das ‚Grosse Auenländer Pferderennen Nummer Elf‘, des Meisterorganisators, Craaco Birkenheim, ging über die ‚Michelbinger Rennstrecke‘. Die auf zwei Tage aufgeteilte Veranstaltung, wurde jedoch traditionell, ab der siebten Abendstunde, erstmal mit Musik eingeläutet.

Nach der Musik der ‚Ziehenden Musikanten‘ und der traditionellen Vorstellung, mitsamt des Publikums-Spaliers, kam es auch gleich schon zur ersten Runde der zahlreichen Renndurchgänge des Abends. Gruppe A musste an den Start, die aus den Teilnehmern, Nanelic, Amanta, Mikho und Gollorin, bestand, welche Organisator, Craaco Birkenheim, vorab nocheinmal einschwor.

Zwergenherr Gollorin auf seiner Ziege, ging vor Amanta und Mikho – dem Gewinner des letzten Pferderennens – nach zwei Runden, als Erster über die Zielline. Herr Nanelic wurde nur Vierter und schied damit leider aus, obwohl er sich sehr gut gehalten hatte.

In der zweiten Gruppe – der Gruppe ‚B‘ – befanden sich neben Zwergenherrn Ancheri, die drei Hobbits, Torbol, Benadic und Bango. Grenzerin Tulpeline war für die Korrektheit aller Reittiere zuständig und kontrollierte vor jedem Rennen sämtliche Vierbeiner und auch deren ‚Jockeys‘. Zum Glück gab es den ganzen Abend über, kaum etwas zu beanstanden.

Hobbitherr Benadic, der zum ersten Mal an einem Rennen teilnahm, wurde leider nur Letzter und musste sich den anderen dreien geschlagen geben. Trotzdem Glückwunsch, an den mutigen Benadic! Torbol siegte vor Ancheri und Bango, die somit alle drei in die nächste Runde einzogen.

Im nächsten spannenden Durchgang, mussten Vertreter von verschiedenen Völkern gegeneinander antreten: Hobbitherr Alegrio gegen Fräulein Luiwing, Elbenherrn Valimaro und Zwergenherrn Krund. Die beiden Letzteren ritten auf Reit-Hirschen, ein absolutes Novum bei den ‚Pferderennen‘, aber durchaus erlaubt und abgedeckt von dem Reglement des Veranstalters.

In einem engen Rennen, zogen Luiwing, Alegrio und als Dritter, Herr Valimaro, in den nächsten Durchgang ein. Herr Krund hatte sich redlich bemüht, doch hatte letztendlich keine Chance auf einem Platz auf dem Treppchen, aber Dabeisein ist ja bekanntlich alles!

Im vierten und letzten Vorlauf, gewann Neuling, Herr Trulco, vor Zwergenherr Diargi und Hobbitfräulein Buschwindröschen, während Huugo Haarfuss ausscheiden musste. Allerdings erschien es so, als hätte Huugo das Fräulein ‚Röschen‘, aus Höflichkeit, absichtlich passieren lassen. Falls dem so war, Respekt an den ritterlichen Herrn Huugo! Bravo!

Nach den Vorläufen gab es dann erst wieder eine Pause für Musik, Wetten und Loskauf, bevor es dann in das Achtelfinale der Einzelrennen ging. Im ersten der vier Durchgänge, traten Valimaro und die beiden Zwerge, Ancheri und Gollorin, gegeneinander an. Gollorin obsiegte schliesslich vor Elbenherrn Valimaro und Herrn Ancheri, der als Dritter, leider seinen Hut nehmen und den Wettbewerb verlassen musste.

Nachdem im Lauf zuvor, Valimaro und Gollorin schon ins Viertelfinale eingezogen waren, wollten ihnen dies nun, Buschwindröschen, Alegrio und Torbol, gleichtun. Leider gab es nur Platz für zwei in der nächsten Runde und so musste Hobbitfräulein Buschwindröschen leider ihre Sachen packen, nachdem die erfahrenen Reiter, Alegrio und Torbol, sie hinter sich gelassen hatten. ‚Röschen‘ konnte aber mit erhobenem Haupt gehen, da sie sich nur sehr knapp hatte geschlagen geben müssen.

Amanta, Luiwing und Diargi, massen sich dann in Runde drei miteinander. Es ging sehr eng zu, sodass es etwas bedauerlich war, dass mit Fräulein Luiwing überhaupt jemand dieser tollen Reiter ausscheiden musste. Ziegenreiter Diargi gewann sehr kanpp vor Hobbitfräulein Amanta, die beide somit in die nächste Runde einziehen konnten. Gratulation!

Im finalen Lauf des Achtelfinales kam es dann zu einer Überraschung, da Titelverteidiger, Mikho Buchsbaum, der gegen seine Mithobbits, Trulco und Bango, antreten musste, wurde nach hartem Kampf, nur Dritter und verspielte damit jegliche Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Trulco gewann erneut und verwiess Bango mit seinem Pony ‚Mampfer‘ auf den zweiten Platz!

Der erstaunliche Trulco gewann erneut und verwiess Bango mit seinem Pony ‚Mampfer‘ auf den zweiten Platz. Spätestens jetzt hatte sich der Frischling Trulco, zu einem Geheimfavoriten entwickelt. Immerhin hatte er nun seine ersten beiden Rennen souverän gewonnen!

Nach einer weiteren kurzen Pause, gab es dann die spannenden Viertelfinals, bei denen wieder jeweils 4 Reiter antreten mussten. Im ersten der beiden Durchgänge kämpften die beiden Zwerge, Gollorin und Diargi, gegen die beiden Hobbits, Bango und Torbol und hatten am Ende tatsächlich beide die Nase vorne, vor den beiden Halblingen, die beide ausschieden, da nun nur noch zwei Reiter weiterkamen. Gratulation an Diargi und Gollorin, für den Einzug ins Halbfinale!

Im zweiten Rennen mussten Herr Valimaro, Fräulein Amanta, Herr Trulco und Herr Alegrio, die letzten beiden verbliebenen Plätze unter sich ausmachen. Es war mittlerweile wenig überraschend, dass sich auch hier wieder Herr Trulco, wenn auch etwas knapper, als Sieger durchsetzte!

Um Platz zwei gab es eine hauchdünne Entscheidung, bei der Amanta sich den Einzug ins Halbfinale, knapp vor Herrn Valimaro, sichern konnte. Valimaro akzeptierte die Auswertung der Schiedsrichter und gratulierte Amanta fairerweise zum Weiterkommen. Das war wirklich ein spannendes Rennen!

So endete der erste Tag des ‚Elften Grossen Pferderennens‘.

Beuno Willowtree für den Auenland Boten

5 Gedanken zu „Erster Tag der 11. Großen Auenländer Pferderennen: Die Ergebnisse!

  1. Danke für den tollen Bericht, Beuno. Vom Rennen selbst habe ich gar nicht so viel mitbekommen! Da ist es schön, hier nochmal alles nachlesen zu können.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s