Verbund besuchte erneut die ›Gruselhöhle‹ auf dem Herbstfest!

Da sich das ›Herbstfest‹ in Mittelerde jährte, organisierte auch die Vorsitzende des ›Verbund für Hobbitisches Brauchtum‹, Fräulein Tulpeline Schweinepfote, im Zuge eines Brauchtumsabends, erneut einen Ausflug dorthin. Natürlich ging es wieder in die ›Gruselhöhle‹ auf dem Bühl, in Hobbingen! So traf man sich am vergangenen Sonntag, zur achten Abendstunde, vor dem Efeubusch in Hobbingen, um von dort gemeinsam den Weg zur unheimlichen Höhle anzutreten.

Hier eine Bilderstrecke mit überwiegend Originalkommentaren.

Sebylla: »Hallo Tulpi! Ich bin schon ganz gespannt auf den Grusel.«
Beuno: »Gruselhöhlen sind nicht so meins…«
Tulpeline: »Wieso kommst du dann mit, wenn Gruselhöhlen nicht so deins sind Beuno?«
Beuno: »Reporterpflicht!«
Bango: »Wahrscheinlich isses dieses Jahr noch gruseliger.«
Tulpeline: »So hier sind Schinken- und Käsestullen, die habe ich gemacht.«
Pastinaka: »Danke, Tulpi, die sind sehr lecker.«
Beuno: »Hast du die Gruseltörtchen dabei, Torbol? Die aus den zusammengefegten Resten der Backstube.«
Torbol: »Bei mir sehen alle Törtchen grauenhaft aus!«
Tulpeline: »Wollen wir uns auf den Weg machen?«
Yome: »Komm, Beuni, ich bin bei dir!«

Tulpeline: »Also, erstmal heisse ich euch zum heutigen Verbundabend willkommen!«
Sebylla: »Die „Höhle“ ist doch bloss der Keller vom alten Bilbo, außer ein paar Spinnweben gibts da nix.«
Yome: »Bitte nichts essen dort, man munkelt die Speisen seien verzaubert.«
Tulpeline: »Darum hat jeder von mir zwei Stullen bekommen.«
Ruhmbert: »Guten Abend, werte Freunde!«
Torbol: »Ah, grüß dich Ruhmbert, hallo.«
Beuno: »Sehr schön! Es kommt ja doch eine ordentliche Gruppe zusammen!«

Tulpeline: »Bevor wir in die Höhle gehen…bitte alle hier unterschreiben! Dann bin ich nicht Schuld, wenn einer von euch in der Gruselhöhle verloren geht.«
Torbol: »Jetzt brauch ich kein Butterbrot-Papier mehr. Naja, ich les es mir nicht durch, ist auch zu dunkel.«
Sebylla: »Frau Tulpeline kann für jedweden Unfug nicht verantwortlich gemacht werden …«
Beuno: »Hiermit verkaufst du deine Seele an Tulpeline…«
Tulpeline: »Ich sorge natürlich für eure Sicherheit und mein Ziel ist es, euch alle wieder wohlbehalten hierher zu bringen.«

Tulpeline: »Traut ihr euch hinein?«
Beuno: »Also..einmal schnell durch..das reicht!«
Tulpeline: »Yome ging als erstes durch die Tür, sie bekommt eine Stulle. Aber keine Angst, Bango, es gibt noch mehr Möglichkeiten eine Stulle zu gewinnen.«
Beuno: »Ist das hier die Bar?«
Sebylla: »Lieber nichts trinken, das sieht komisch aus.«
Pastinaka: »Das leuchtet alles!«
Yome: »Bitte nichts ungefragt essen oder trinken.«

Beuno: »Wer iss’n das? Streicher für Arme?«
Yome: »Glaub, der schläft.«
Tulpeline: »Wer kann mir sagen, wieviele Deko-Tiere es hier in diesem Eck gibt?«
Torbol: »AAACHT.«
Tulpeline: »Richtig, Torbol, hier, eine Schinkenstulle!«
Sebylla: »Wenn der Kapuzenhobbit als Deko-Tier mitzählt, sinds neun!«

Amygdalis: »Grüß euch!«
Tulpeline: »Hallo, Amy, schliesst Du dich uns an?«
Yome: »Schön, dass du noch gekommen bist.«
Beuno: »Welch schöne Überraschung..die Amy!«
Amygdalis: »Gruselig hier..echt gruselig!«
Tulpeline: »Gut, dann weiter.«

Pastinaka: »Hier könnte mal jemand Staubwischen.«
Beuno: »Ist das hier ein Bild von Faroweis?«
Amygdalis: »Aber sehr unvorteilhaft getroffen.«
Yome: »Ist das gruseligggg!«
Pastinaka: »Schnell weg da, Yome!«

Tulpeline: »Irgendwo gibts nen Ausgang.«
Torbol: »Ich habe einen Orientierungssinn wie ein Luchs!«
Pastinaka: »Haben wir uns verlaufen?«
Tulpeline: »Bäh, das stinkt hier!«
Sebylla: »Hier holt man sich ja was weg!«
Ruhmbert: »Iiieeehgitt…Feucht!«
Beuno: »Wohnt hier der Miefsittich?«

Tulpeline: »Gab es im letzten Raum Fläschchen mit BRAUNER Flüssigkeit?«
Beuno: »Nein, glaube, nicht!«
Tulpeline: »Stimmt, Beuno.«
Beuno: »Das war ja nicht der Abtritt.«
Bango: »Braun? Nee, is ja nich Braunflutfest.«
Tulpeline: »Wieviele aufgeschlagene Bücher gibts hier in dem Raum?«
Pastinaka: »Sechs!«
Tulpeline: »Ja, es sind sechs. Pastinaka war die Erste. Hier eine Schinkenstulle.«

Ruhmbert: »Ieehgitt, riesige Spinnen!«
Pastinaka: »Sind die echt?«
Tulpeline: »Wieviele rote Fläschchen kann man von hier aus sehen?«
Yome: »Fünf?«
Tulpeline: »Ja, richtig, Yome.«
Amygdalis: »Da hat es mich doch glatt umgehauen, so gruselig ist es hier.«
Torbol: »Ja, es ist einfach umwerfend hier!«

Beuno: »Das ist weitläufiger, als es von Aussen aussieht.«
Tulpeline: »In wievielen verschiedenen Räume waren wir bisher?«
Bango: »Vier!«
Tulpeline: »Richtig, Bango! Du bekommst die letzte Schinkenstulle.«
Sebylla: »Oh, zwei Türen! Wo gehts denn da hin?«

Yome: »Da alle Stullen verlost sind…«
Tulpeline: »Ja, alle Stullen sind weg.«
Yome: »…ich hab ja Kuchen für die, die noch nichts hatten.«
Bango: »Dann waren es zu wenig Stullen.«
Torbol: »Toll, wir finden nicht mehr raus, und alle Stullen sind alle.«
Yome: »Hier bitte, Freunde!«
Sebylla: »Bango ist dabei, ich würde sagen der Kuchen hält 3 Minuten!«
Bango: »Mjamjam!«

Tulpeline: »Ah, da sind sie ja, die Wohnräume!«
Ruhmbert: »Ah ja, hier ist es angenehm.«
Bango: »Toll, wie gemütlich.«
Amygdalis: »Das ist ja ein schöner Raum.«

Tulpeline: »Ich dachte mir, dass wir noch ein wenig hier sein können und gemütlich Quatschen.«
Yome: »Soll ich etwas Musik spielen?«
Tulpeline: »Gerne, Yome.«
Torbol: »Gute Idee!«
Beuno: »W..War garnicht s..so schlimm heute, T..Tulpi.«
Tulpeline: »Du bist ganz bleich im Gesicht, Beuno.«
Beuno: »Das sind Spinnweben!«
Tulpeline: »So, noch ein oder zwei Lieder und dann führe ich euch wieder raus.«

Sebylla: »Das Gefährlichste hier im Haus ist Lobelia. Und die steht vor der Tür und sieht uns nicht.«
Tulpeline: »Dann führe ich euch nun raus!«
Yome: »Toll, Tulpi.«
Tulpeline: »Der offizielle Teil des Verbundabends ist nun vorbei. Ich hoffe es hat euch gefallen?«
Yome: »Es war richtig schön.«
Sebylla: »Ja, das war toll in der Höhle.«
Torbol: »Äh, ja, wir haben eine amtliche Bescheinigung, Frau Sackheim-Beutlin, das wir ins Smial durften.«
Amygdalis: »Sehr gruselig und spannend durch die Rätsel. Danke, für die Stullen Tulpi.«
Tulpeline: »Es freut mich das es euch gefallen hat!«
Yome: »Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!«
Tulpeline: »Kommt gut nachhause, Freunde!«

Beuno Willowtree für den Auenland Boten

5 Gedanken zu „Verbund besuchte erneut die ›Gruselhöhle‹ auf dem Herbstfest!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s